Philosophie

Das Ruhrgebiet ist bekannt für Kohle, seine herzlichen Menschen und die Bierkultur. Wirft man jedoch einen Blick auf die Bierlandschaft im Pott, zeigt sich schnell, dass diese von wenigen großen Brauereien dominiert wird. Studiert man die Speisekarten der Restaurants, findet sich meist eine große Auswahl an Weinen, jedoch selten mehr als ein Pils- oder Weizenbier.

PiepNitz hat es sich zur Aufgabe gemacht die Bierkultur durch handwerklich gebraute Bierspezialitäten (Craft Bier) zu erweitern. PiepNitz setzt den Fokus auf Qualität und nicht Quantität, unter unserer Marke brauen und vertreiben wir Biersorten mit Anspruch auf den Hochgenuss und das Besondere. PiepNitz versteht sich nicht als Konkurrenz zu den großen Pils-Brauereien, sondern hat es sich zur Aufgabe gemacht Bier-Sorten zu entwickeln, welche dem Wein zum guten Essen den Rang streitig machen können. Von unseren Zutaten, über unsere Flaschen, bis hin zu unserem Design haben wir den Anspruch ein qualitativ höchstwertiges Produkt anzubieten.

Doch was unterscheidet unser Bier nun von den anderen? Ist Bier nicht gleich Bier? Die Antwort ist simpel: Es ist die Komposition (sowie Qualität) der Zutaten und der Zubereitung. Wir legen unser Augenmerk auf den Einsatz bester Zutaten, deren Kombination und der Auswahl der besten Zubereitungsmethode. PiepNitz hat stehts das Ziel etwas Besonderes zu schaffen. Kleine Chargen und eine flexible Ausrüstung ermöglichen es uns, dem Bier die Herstellung zu geben die es verdient. Anders, als Großbrauereien müssen wir keine Aufwändigen Anlagen umrüsten, wenn eine Zubereitungsweise an einen Bier Stil angepasst werden sollen. Sowohl bei den Zutaten, wie auch bei der Zubereitung legt PiepNitz größten Wert auf das „I-Tüpfelchen“.

PiepNitz existiert bereits seit 2015 als Hobbybrauerei. In den letzten fünf Jahren haben wir uns immer weiter darauf spezialisiert Biergenuss in ein außergewöhnliches Geschmackserlebnis zu verwandeln. Unser Spektrum erstreckt sich von Kürbisweizenbieren, über Maracuja Pale Ales bis hin zum Rauchweizenbockbier. Unser Motto lautet: Geht nicht, gibts nicht!

Der Name PiepNitz stammt von den Gründern der ehemaligen Hobbybrauerei: Alexander Pieper und Alina Gränitz. Dazu gestoßen sind noch Stella Golzwarden und Anton Deisel, die bereits seit der ersten Stunde der Gründung Fan der Biere und seit zweiter Stunde Mitgründer der Brauerei geworden sind.